Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Einlageringe

Die Einlageringe der Reihe RIS 2 () sind vor allem für den Einsatz in Spann-Stehlagergehäusen aus Stahlblech vorgesehen. Zwischen Lageraußenring und Gehäuse-Aufnahmebohrung angeordnet (Bild 2) dämpfen sie Schwingungen und Geräusche und erlauben einen geringen Versatz des Lagers im Gehäuse, um z. B. kleinere Wellendehnungen oder Schiefstellungen zu kompensieren.
Die Einlageringe der Baureihe RIS 2 sind aus Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (NBR), haben eine kugelige Mantelfläche und können bei Betriebstemperaturen zwischen –30 bis +100 °C eingesetzt werden. Die Bezeichnungen und die Abmessungen der Einlageringe sind in der Produkttabelle enthalten.
Die Einlageringe sind als Zubehör erhältlich und müssen getrennt bestellt werden. Sie können als Dämmring auf dem Außenring aller Spannringlager montiert werden, ausgenommen sind jedoch die Lager mit normalen Innenring der Reihen 17262 und 17263. Die Spannringlager der Reihe YET 2 sind mit bereits montiertem Einlagering lieferbar (Bild 3). Die Bezeichnung dieser Montageeinheit besteht aus der Reihenbezeichnung CYS, gefolgt vom Lagerbohrungsdurchmesser und dem Lagernachsetzzeichen FM. Beispielsweise ist CYS 20 FM ein Lager YET 204 mit einer 20-mm-Bohrung und einem Einlagering RIS 204.
Die für Y-Stehlagergehäuse aus Stahlblech eines bestimmten Größenbereichs erhältlichen Einlageringe sind in den betreffenden Produkttabellen aufgeführt (→ Stehlagergehäuse für Spannringlager, Stehkugellagereinheiten).
SKF logo