Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Einheiten nach japanischen Industriestandards (JIS)

Rendering von UCP 2016 H
Stehlagereinheiten mit verkürztem Fuß, Reihe UCPA .. /H

SKF hat Sortiment von Kugellagereinheiten mit der Bezeichnung „UC“ entwickelt. Diese Einheiten wurden speziell zum Einpassen in Geräte entwickelt, die den japanischen Industriestandards (JIS) entsprechen. SKF Kugellagereinheiten der Baureihe UC sind für den Betrieb in Umgebungen optimiert, die sich durch systembedingte Vibrationen auszeichnen. Dank vollkommen ebener Gehäusefüße wird dem Ansammeln von Verschmutzung unter dem Gehäuse entgegen gewirkt (Abb. 1).

Sie finden diese Einheiten in der Produkttabelle, indem Sie nach „JIS“ filtern:

Befestigungsverfahren

Einheiten nach japanischen Industriestandards (JIS) sind mit folgenden Befestigungsverfahren erhältlich:
  • Gewindestiftbefestigung
    Einer der Hauptgründe für Ausfälle bei hochbeanspruchten Förderanlagen mit niedrigen Drehzahlen ist, dass sich die Befestigungssysteme aufgrund der Maschinenschwingungen lösen. SKF hat für dieses Problem eine Lösung gefunden: Mit einem Stück Nylon wird dem Lösen der Schraube zusätzlich entgegen gewirkt (Abb. 2). Dieses Leistungsmerkmal ist für Einheiten verfügbar, deren Gewindestiftbefestigung in einem Winkel von 62° angebracht sind. 
  • Befestigung durch Gewindestiftbefestigung im 120°-Winkel
    Bei Einheiten mit dem Nachsetzzeichen /H beträgt der Winkel zwischen den Gewindestiftbefestigungen 120° (Abb. 3). Dank dieser Konstruktion werden Unwuchten an der Welle und Verformungen des Lagers bei der Befestigung reduziert. Hierdurch werden Schwingungen verringert, weshalb sich die Einheiten vor allem für Anwendungen mit hohen Drehzahlen eignen. Außerdem bietet diese Konstruktion den Vorteil hoher axialer Haltekraft.
  • Spannhülsenbefestigung
    Die Reihen UKP und UKPA bieten Spannhülsenbefestigung, also ein voll konzentrisches Befestigungsverfahren (Abb. 4). Hierdurch sind sie für Lagerungen mit handelsüblichen Wellen geeignet, an die höhere Anforderungen an das Drehvermögen bis hin zur Grenzdrehzahl gestellt werden. Beim Bestellen dieser Einheit ist es wichtig, auch die passende Spannhülse mit zu bestellen.
SKF logo