Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Axial-Gelenklager

Axial-Gelenklager (Tabelle 1) haben eine nach außen gewölbte, kugelige Wellenscheibe und eine passend nach innen gewölbte kugelige Gehäusescheibe. Sie nehmen hauptsächlich Axialbelastungen auf, halten aber auch kombinierte (radiale und axiale) Belastungen stand. Der radiale Lastanteil einer kombinierten Belastung darf nicht größer sein als 50 % des axialen Lastanteils. Für höhere Radiallasten empfiehlt sich eine Kombination aus einem Axiallager und einem Radiallager der Maßreihe GE (Bild 1). Axial-Gelenklager sind teilbar, d. h. Wellen- und Gehäusescheiben lassen sich separat einbauen.
SKF fertigt Axial-Gelenklager serienmäßig mit einer wartungsfreien Gleitpaarung aus Stahl/PTFE-FRP (faserverstärktes Polymer mit PTFE-Anteil). Andere Gleitpaarungen sind auf Anfrage erhältlich (Sonderausführungen).
SKF logo