Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Lagerdaten

Abmessungsnormen

Nicht genormt

  • Die Bohrungs- und Außendurchmesser entsprechen in einigen Fällen den Durchmesserreihen 9 und 0 (ISO 15)
  • Die Abmessungen der Teile der Lager mit Zollabmessungen stimmen in vielen Fällen mit den Angaben im
    → AFBMA Standard 19 bzw. ANSI B3.19 überein. Diese Normen wurden 1994 zurückgezogen und durch den
    ANSI/ABMA Standard 19.2-1994 ersetzt, der jedoch keine Festlegungen für Abmessungen mehr enthält.
Toleranzen

Weitere
Informationen
Toleranzen

Maßgenauigkeit: entsprechend der Normaltoleranz

  • Metrische Lager: ISO 492 bzw. DIN 620-2 (Tabelle 1)
  • zöllige Lager ANSI/ABMA-Norm 19.2-1994 (Tabelle 2)
Lagerluft


Weitere
Informationen
Lagerluft

Lager der Grundausführung

  • Vierreihige SKF Kegelrollenlager werden als einbaufertige Lagereinheiten geliefert. Die axiale Lagerluft ist bereits an den Anwendungsfall angepasst.
  • Die Lagerkomponenten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzuordnen und dürfen nicht mit den Komponenten anderer Lager ausgetauscht werden.


Alle SKF Explorer Lager (→ SKF Explorer Lager)

  • haben eine axiale Lagerluft die mit dem Nachsetzzeichen C angegeben ist, die dem Zeichen C folgende drei- oder vierstellige Zahl gibt die mittlere axiale Lagerluft in μm an.
    (Sind Lagerluftwerte nicht in der Produkttabelle angegeben können diese beim technischen Beratungsservice der SKF angefragt werden)
Zulässige
Schiefstellung

Schiefstellungen zwischen Innen- und Außenring werden nur unter Zwang aufgenommen und verursachen erhebliche Momentenbelastungen im Lager. Schiefstellungen erhöhen in jedem Fall das Laufgeräusch und reduzieren die Lagergebrauchsdauer.

Lassen sich Schiefstellungen nicht vermeiden, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Beratungsservice.

SKF logo