Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Lagervorspannung

Die Vorspannung ist eine Kraft, die zwischen Wälzkörpern und Lagerringen wirkt und nicht auf externe Belastungen zurückzuführen ist. Die Vorspannung ist gewissermaßen eine „negative Lagerluft“. Eine Vorspannung kann aus folgenden Gründen vorteilhaft sein:
  • eine höhere Steifigkeit
  • geringerer Geräuschpegel
  • eine genauere Führung der Welle
  • eine lange Gebrauchsdauer
  • erhöhte Laufgenauigkeit
  • zur Verhinderung von Gleitbewegungen bei hohen Drehzahlen bei schnellem Anfahren und Stoppen sowie bei sehr kleinen Belastungen

In der Mehrzahl von Hochgenauigkeits-Anwendungsfällen wird eine Vorspannung benötigt, um die Systemsteifigkeit zu verbessern.

SKF logo